Buchcover: So wie Valentina möchte

SO, WIE VALENTINA MÖCHTE

MIT ANKA LUGER (ILL.)
BIBLIOTHEK DER PROVINZ, 2013
32 SEITEN

Bibliothek der Provinz
Thalia.at


Freiheit finden
Macht man sich auf, das zu tun, was einem gefällt, ist kühne Phantasie gleich zur Stelle. Überhaupt wenn man, wie Valentina, Königin werden möchte. Deren Traumreise begleiten so bewährte Motive wie die roten Schuhe und das weiße Pferd, die Lizzy Hollatko und Anka Luger in "So wie Valentina möchte" inhaltsreich gestalten. Das Mädchen erlebt Freisinn, Selbstbestimmung und, dank der Philosophie, die dem Buch zugrunde liegt, Lebensförderung. Dies alles schimmert durch die durchsichtigen Farben der Bilder und leisen Töne des Textes: Ein Buch mit sanftem, aber bestimmtem Nachklang.
Claudia Theiner, ff

Die Kraft der Fantasie verdeutlichen Lizzy Hollatko und Anka Luger in "So, wie Valentina möchte". Welche junge Familie mit kleinem Kind kennt das nicht. Die Eltern wollen schlafen, doch das Kind ist ausgeschlafen und will spielen. Valentina freilich lässt Mama und Papa unter der Decke liegen und geht - ins Reich der Fantasie. Dorthin, wo Königinnen gehen, zu den blauen Bergen, wo Bergriesen sie auf Gipfel heben. Sehr ansprechende, fein ausgeführte Zeichnungen von Anka Luger machen eine rundum betörende Geschichte komplett.
str, Passauer Neue Presse

Zu den Bilderbuch-Texten von Lizzy Hollatko
Lizzy Hollatko hat 2005 den Dixi-Kinderliteratur-Preis gewonnen. Sehr zu Recht, wie ich meine, denn ihre Geschichten sind ausgefeilte Prosa-Gedichte, in ihrer Knappheit ganz von Rhythmus und Klang beseelt, so, dass sie jedweden Inhalt zum Tönen bringen.
Das Archetypische ihrer Geschichten, die von Prinzessinnen, Hexen oder getrennter Freundschaft handeln, schillert in der gehaltenen Schwebe zwischen Himmel und Erde, wenn die Schaukel auf- und abschwingt unter dem Gewicht der Freunde, wenn Valentina so wie sie möchte Angst hat, wenn also Zeit und Ur-Raum eine Verbindung eingehen, die Kinder beim Zuhören fasziniert, weil sie ihnen feinstimmig zugetraut und gleichzeitig liebevoll anvertraut wird.
Die Stärke von Lizzy Hollatko ist es, nicht nur Aktionen, Geschehen oder hohle Phantastik zu vermitteln, sondern dank ihrer Sprachmelodie einen Nerv zu berühren, den jenseits von Wirklichkeit oder Erfindung nur die Poesie zu treffen vermag.
Meine Arbeit mit ihr als Tutorin ist auch Affirmation meines eigenen Schreibens und bestärkt mir so die Utopien zur Qualität einer nachhaltig wirksamen Kinderliteratur, die nicht gleich hin und weg ist, nachdem sie einmal konsumiert wurde.
Adelheid Dahimène